Echte und unechte Waffen.

Waldsassen – Probleme mit den Fahndern der Grenzpolizei aus Waldsassen handelte sich letzte Woche ein junger Mann aus Tschechien ein. Er wurde von den Fahndern bei der Rückfahrt von seiner Arbeit im hiesigen Landkreis einer Kontrolle unterzogen. Dabei entdeckten die Beamten im offenen Handschuhfach eine geladene Schreckschusspistole samt einer Packung Munition dafür. Da die Pistole

53-Jähriger greift 54-Jährigen Lkw-Fahrer im Fahrerhaus an.

Sulzbach-Rosenberg – Am 16.03.2019, gegen 00:15 Uhr, befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Sattelzug die Rosenberger Straße in Sulzbach-Rosenberg und bog nach rechts in die Bayreuther Straße ab. Aufgrund des von links kommenden und gestikulierenden Mannes hielt der Sattelzugfahrer an. Dieser beschwerte sich darüber, dass der Kraftfahrer angeblich über die rote Lichtzeichenanlage fuhr, welche allerdings zu

Alkohol am Steuer

Am frühen Sonntagmorgen beobachtete eine Polizeistreife im Weidener Osten eine 49jährige Frau, welche gerade wankender Weise in  ihr Fahrzeug einsteigen wollte. Die Frau war offensichtlich so betrunken, dass sie sich kaum auf den Beinen halten konnte. Von der Polizeistreife angesprochen wo sie denn hin wolle gab sie zur Antwort, dass sie jetzt nach Hause fährt.

Freundin misshandelt

Am Freitagabend kam es in einer Wohnung im Weidener Stadtgebiet zu einer Streitigkeit zwischen ´zwei Lebenspartnern. Dabei schlug ein 23jähriger seine 22jährige Freundin in Anwesenheit der gemeinsamen kleinen Tochter mehrfach mit der Faust gegen den Kopf bzw. schlug ihr den Kopf gegen die Wand, so dass die Polizei und der Rettungsdienst auf den Plan gerufen

Riesige Nachfrage erfordert zweites Konzert

Weiden – Was für eine angenehme Überraschung, mit der wohl so niemand gerechnet hätte: Die nördliche Oberpfalz kommt Anfang April nun gleich zweimal in den Genuss, gemeinsam mit „AC/DX“, einer der weltbesten „AC/DC“-Coverbands,  das 20-jährige Jubiläum – präsentiert von den Oberpfalz Medien Weiden und der Oberpfälzer Wochenzeitung (OWZ) – zu feiern. Denn zum ursprünglichen Geburtstags-Gig

Vandalismus in Schwarzenbach

Am 15.03.19, gegen 23:45 Uhr zog eine ca. 8-köpfige Gruppe Jugendlicher in Schwarzenbach laut grölend durch die Dießfurter Straße in Richtung Friedhof. Hierbei wurden laut Aussagen eines Anwohners mehrere Leitpfosten herausgerissen und scheinbar auch mitgenommen. Bis zum Eintreffen der Streife, konnten die Personen unerkannt entkommen. Begleitet wurde die Gruppe von einem weißen Kleinwagen (evtl. Fiat

LKW-Navigationsgerät für Gerätewagen Sanität des KV Tirschenreuth.

Tirschenreuth/Weiden – Dem Fachdienst Sanitätsdienst des Kreisverbandes Tirschenreuth im Bayerischen Roten Kreuz (BRK) wurde vom Freistaat Bayern ein neuer Gerätewagen Sanität zur Nutzung im Katastrophenschutz überlassen. Dabei handelt es sich um einen Renault-Lastkraftwagen mit über elf Tonnen. Dies stellt die ehrenamtlichen Einsatzkräfte neben der Führerscheinthematik vor viele Herausforderungen. Etwas Erleichterung schafft künftig ein spezielles LKW-Navigationsgerät,

Betrunken mit PKW gegen Krankenwagen.

Am Freitag, gegen 23:35 Uhr, überholte ein 33jähriger rumänischer Kleintransporterfahrer im engen Baustellenbereich der BAB A3, FR Passau, zwischen den Anschlußstellen Burgweinting und R-Ost, einen Krankentransporter aus dem Landkreis Regen, wobei es zur Berührung der Außenspiegel der beiden Fahrzeuge kam. Bei der anschließenden Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, daß der Rumäne erheblich alkoholisiert war. Daraufhin wurde