Fahrraddiebstahl – erfolgreiche Fahndung nach Zeugenhinweis

Symbolbild Foto: Jürgen Masching

Regensburg. Am Donnerstag, den 12.09.2019, gegen 15:30 Uhr, beobachtete ein Anwohner in der Michael-Burgau-Straße wie zunächst unbekannte Personen ein Fahrrad in den Kofferraum eines Pkw mit ausländischer Zulassung einluden und anschließend in Richtung Autobahn fuhren. Kurz darauf wurde bereits der Diebstahl eines Fahrrades im Bereich des Krankenhauses Barmherzige Brüder gemeldet.

Im Rahmen der eingeleiteten überörtlichen Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Waidhaus festgestellt und kontrolliert werden. Im Fahrzeug befanden sich drei tschechische Staatsbürger. Eine 40-jährige Frau und zwei 44 und 37 Jahre alte Männer.

Im Kofferraum des Fahrzeuges konnten zwei E-Bikes festgestellt werden. Beide Fahrzeuge konnten einem Diebstahl in Regensburg zugeordnet werden. Der Wert der beiden Fahrräder liegt im mittleren vierstelligen Eurobereich.

Die beiden männlichen Tatverdächtigen wurden festgenommen. Sie werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ihre Fahrerin muss sich wegen Beihilfe verantworten.

 

Bericht der PI Regensburg-Süd

%d Bloggern gefällt das: