Weitere Unfälle in der Oberpfalz

Symbolbild Foto: Jürgen Masching

Sulzbach-Rosenberg.  Am Donnerstag, gegen 18.45 Uhr wollte eine 57-jährige Pkw-Fahrerin vom Dultplatz in die Rosenberger Straße einfahren. Sie stand mit ihrem Fiat schon auf dem kombinierten Geh- und Radweg, als sich von links ein Radfahrer näherte. Um diesen durchfahren zu lassen, legte die Frau den Rückwärtsgang ein und stieß zurück. Dabei übersah sie einen hinter ihr wartenden Seat und prallte mit ihrem Fiat gegen die Frontpartie des Seat Leon. Die Unfallverursacherin kümmerte sich jedoch nicht um den angerichteten Schaden, sondern fuhr, wie vorher geplant nach links in die Rosenberger Straße ein. Auch das wilde Gestikulieren des 30-jährigen Fahrers des Seat hielt sie davon nicht ab. Der Geschädigte, der den Schaden am Seat mit 2500 Euro angab, notierte sich das Kennzeichen des Fiat und verständigte die Polizei. Bei der Überprüfung der Halteradresse konnte die 57-Jährige als Verursacherin ermittelt werden. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Neumarkt.  Am Donnerstag, dem 22.08.2019, gegen 14:25 Uhr, befuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Pkw, VW Golf auf der Carl-Zinn-Straße in Fahrtrichtung Kornstraße und wollte nach rechts in die Milchhofstraße abbiegen. Zeitgleich befuhr eine 48-jährige Ford-Fahrerin die Milchhofstraße in Richtung Altdorfer Straße und wollte den Kreuzungsbereich zur Carl-Zinn-Straße geradeaus überqueren. Beim Abbiegen übersah die jüngere Fahrzeuglenkerin die vorfahrtsberechtigte Frau mit ihrem Ford Ka und fuhr beim Abbiegen möglichst weit rechts. Die ältere Fahrerin fuhr ihrerseits im Kreuzungsbereich auf der linken Fahrbahnseite. So kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.000 Euro.

Ebenfalls am 22.08.2019, gegen 06:25 Uhr, befuhr eine 26-jährige Frau mit ihrem Pkw, BMW die EFA-Straße in stadtauswärtige Richtung. An der Einmündung zur Pelchenhofener Straße bog sie nach links ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden 52-jährigen VW Caddy-Fahrers, welcher die Pelchenhofener Straße befuhr und nach links in die EFA-Straße einbiegen wollte. Die Fahrzeuge kollidierten. Die beiden Fahrzeuglenker blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro.

Brennberg.  Am Donnerstag, 22.08.2019, gegen 23.20 Uhr,  befuhr ein 60-jähriger Fahrer eines Peugeot Kleintransporters die Staatsstraße 2153 durch Bruckbach. Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Scheune. Durch den Aufprall wurde der Transporter sowie die Scheune stark beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Bruckbach waren nach dem Unfall vor Ort und banden die ausgelaufenen Betriebsstoffe. Ebenfalls vor Ort waren Mitarbeiter der Straßenmeisterei Regensburg, um die Fahrbahn im Anschluss wieder freizugeben. Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf etwa 40.000 Euro.

Am Donnerstag, 22.08.2019, gegen 20.00 Uhr, befuhr ein 29-jähriger BMW-Fahrer die Kreisstraße R 24 Bibersbach-Frauenzell. Dabei kam der 29-Jährige ins Schleudern, geriet  auf die Gegenfahrbahn und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw fuhr durch ein Maisfeld, gegen eine Birke, überschlug sich und kam dann in einer Wiese zum Stehen. Der Fahrer wurde dadurch verletzt, er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Brennberg und Bruckbach waren nach dem Unfall vor Ort und unterstützten die polizeilichen Maßnahmen. Der BMW war nicht mehr fahrbereit, er musste abgeschleppt werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand Gesamtschaden von rund 10.000 Euro.

Riekhofen (R).   Am Freitag, 23.08.2019, gegen 06.25 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mazda-Fahrer die Kreisstraße R 9 von Taimering kommend in Richtung Hellkofen. Auf Höhe von Kilometer 3.000 querte – laut Angabe des Fahrers – ein Hase die Fahrbahn, der 31-Jährige bremste stark ab. Dadurch verlor er die Gewalt über sein Fahrzeug, der Mazda geriet in den rechten Straßengraben. Der Mann wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit, er musste abgeschleppt werden. Am Pkw entstand Unfallschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Berichte der PI Sulzbach-Rosenberg / PI Neumarkt / PI Wörth

 

%d Bloggern gefällt das: