Weitere Meldungen aus der Oberpfalz

Tirschenreuth.  Wie am 12.08.19 bei hiesiger Dienststelle angezeigt wurde, erhielt bereits am 26.04.19 ein  71jähriger Tirschenreuther von einer Inkassofirma aus Berlin ein Mahnschreiben, in dem ein Geldbetrag von 1673,74 Euro gefordert wurde. Angeblich soll der Mann einen Mobilfunkvertrag mit einer Berliner Internetfirma abgeschlossen haben, was er jedoch bestreitet. Die weiteren Ermittlungen werden durch die zuständige Polizeidienststelle in Berlin übernommen.

Ein Angestellter der Stadtwerke erstattete am 12.08.19 Strafanzeige gegen Unbekannt. An der Ecke Mitterweg/Rothenbürger Str. hatte im Zeitraum vom 05.08.19, 12.00 Uhr, bis 06.09.19, 09.00 Uhr, ein unbekannter Täter offenbar mutwillig einen Elektroschaltkasten beschädigt. Bei Straßenbauarbeiten in der Nähe war der Schaden zufällig festgestellt und mit Klebeband provisorisch abgesichert worden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2500.- Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Tirschenreuth unter Tel.: 09631/70110 zu melden.

Schwandorf.  Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr legte eine bislang unbekannte Frau mit auffällig blonden lockigen Haaren in Schwandorf in der Paul-von-Denis-Straße beim Einkauf in einem Bekleidungsgeschäft eine Kreditkarte vor. Dabei bemerkte die aufmerksame Verkäuferin, daß die Kreditkarte auf einen Mann ausgestellt war, dem sie, wie sich später herausstellte, gestohlen worden war. Die Angestellte behielt die Karte ein und die Betrügerin suchte ohne ihre Einkäufe das Weite. Hinweise zu dieser unbekannten Frau bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Schnaittenbach.  Eine Wildsau überlebte möglicherweise einen Zusammenstoß mit einem Toyota auf der B 14 am Sonntagabend, 11.08.2019, gegen 22.45 Uhr, da sie noch in den angrenzenden Wald weiterlief. Am Auto war Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro entstanden. Der Jagdpächter wurde informiert.

Vohenstrauss.  Wie erst jetzt bekannt wurde, wurde in der Nacht vom 05.08.19 (Montag) auf den 06.08.19 (Dienstag) die Hochsprungmatte im Sportzentrum Vohenstrauß stark beschädigt. In die Bespannung wurde mutwillig ein ca. 3 qm großes Loch gerissen. Das Areal des Sportzentrums ist nicht versperrt und somit für Jedermann fei zugänglich. Den entstandenen Schaden beziffert die Stadt Vohenstrauß als Geschädigter auf ca. 500,- €. Verdächtige Wahrnehmungen erbittet die Polizei Vohenstrauß unter 09651/92010.

Waldmünchen.  Am 12.08.2019, gegen 20.40 Uhr, wurde in Waldmünchen, Ortsteil Hocha, ein 58jähriger Mann mit seinem Renault einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Test erbrachte ein Ergebnis über 1,1 Promille. Demzufolge erwartet den Mann eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Furth.  Am Montagnachmittag wollte eine 52-jährige-Furtherin von der Marienstraße kommend mit ihrem Pkw die Freudensprungstraße überqueren. Hierbei hatte sie ein Stopp-Schild zu beachten. Nachdem sie angehalten war und wieder losfuhr, übersah sie jedoch den Pkw einer 20-jährigen-Furtherin, welche wiederrum zu weit auf der Gegenfahrbahn fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Frauen müssen nun mit einem Bußgeldbescheid aufgrund einer jeweiligen Verkehrsordnungswidrigkeit rechnen.

Regensburg. Das verbotene Vorhaben zweier Einbrecher in ein Café wurde am Montag, 12.08.2019, gegen 01:15 Uhr, durch Polizeibeamte jäh unterbrochen. Die Täter sind auf frischer Tat noch im Lokal vorläufig festgenommen worden. Gegen beide wurden Haftbefehle erlassen. Gegen 01.15 Uhr beobachtete ein Anwohner in der Oberen Bachgasse zwei unbekannte Männer dabei, wie diese gewaltsam in ein dort befindliches Café eindrangen. Er teilte seine Beobachtungen unverzüglich der Polizei mit. Die eintreffenden Polizeibeamten handelten schnell und überlegt. Das Gebäude wurde umstellt, während im Café ein 45-jähriger und ein 22-jähriger Mann auf frischer Tat festgenommen werden konnten. Bei den beiden Männern handelte es sich um italienische Staatsangehörige. Diese wurden am Dienstag, 13.08.2019, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg, dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen beide sind jeweils Haftbefehle erlassen worden. Die Männer wurden daraufhin in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Diese werden von der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg geführt.

Bericht der Tirschenreuth / PI Schwandorf / PI Amberg / PI Vohenstrauss / Pst Waldmünchen / PI Furth / Polizei Präsidiums Oberpfalz

Bild: Symbolbild