Geburtstagsfete mit „Soul Station No.10“

 

Rothenstadt. Es gibt viele Gründe, zu feiern – einen ganz besonderen hat der Rothenstädter Rockmusikclub „Salute“ am kommenden Samstag. Denn an diesem Tag feiert er sein zwölfjähriges Jubiläum. Dazu haben sich „Salute“-Chef Thomas Bauer und sein Team viele Specials einfallen lassen. Einer der Höhepunkte ist dabei ab 18 Uhr das Konzert von „Soul Station No.10“.

„Wir wollen unseren Geburtstag natürlich entsprechend feiern und haben ein reichhaltiges Programm auf die Beine gestellt“, so Bauer. Beginn der Fete im Festzelt vor der Kneipe ist bereits ab 10 Uhr mit einem „American Breakfast“. Zusätzlich ab 12 Uhr gibt es dann ein Grill-BBQ und ab 14 Uhr jede Menge Specials wie Slush- und Softeis, Jack-Bar, Walking Acts und vielem mehr.

Höhepunkt der ganztägigen Sause ist dann den Auftritt der zehnköpfigen Band „Soul Station No.10“, die für Funk, Soul und Rock’n’Roll lebt. Sänger und Frontman Andreas Doerfler, die Sängerinnen Katinka Dittrich und Stefanie Derdon, Peter Trepl, Thomas Baldauf (beide Saxophon) und Herbert Krieglsteiner (Trompete), Günter Hagn (Gitarre), Jürgen Klären (Gitarre), Stefan Faltenbacher (Bass) und Thomas Egginger (Schlagzeug) garantieren im „Salute“ sicherlich wieder ein musikalisches Feuerwerk.

Egal ob „I feel good“, „Funky Music“, „Ain´t nobody“, „Why did you do it“, „Gimme some lovin“, „Brick House“ oder „Superstition“ – durch die besonderen Arrangements der Band entsteht eine interessante und abwechslungsreiche musikalische Mischung. Für den Auftritt der Band, so Bauer, wird lediglich ein Unkostenbeitrag von 6 Euro, abgerechnet auf den Bierdeckeln, verlangt.

Bericht von Stephan Landgraf