Geschichten aus der Mitte des Lebens

Roland Hefter gastiert auf seiner Solo-Tour am Donnerstag im Rothenstädter Rockmusikclub „Salute“.

 

Rothenstadt – „Des werd scho no“ heißt das Titellied der neuen CD samt frischem Bühnenprogramm des bayerischen Urgesteins Roland Hefter, der am Donnerstag, 18. April, ab 20 Uhr im Rothenstätder Rockmusikclub „Salute“ zu Gast sein wird. Der junggebliebene 50-jährige Liedermacher und Musik-Kabarettist aus München erzählt dabei seine Lieder und Geschichten aus der Mitte des Lebens, wie sie alle kennen.

Hefters Songs handeln von Wünschen und Träumen, aber auch den wunderbar schönen Momenten, die das Leben schreibt. Ebenso von peinlichen Situationen, Fehlern oder aus Niederlagen macht er kein Tabu und fand treffende Titel wie „Tut mir leid – des is da Neid”, „Es hat sich jeder schon blamiert” oder „Schlimmer geht´s immer”. All das findet sich bei seinen Konzerten auch mal in kleine, charmante Anekdoten und Gedanken verpackt.

Seine Markenzeichen des leidenschaftlichen Bayern sind seine Bühnenpräsenz und seine spontane wie auch unkomplizierte Nähe zum Publikum. Bei seinen Solo-Programmen, den Auftritten mit seiner Band „Isar Rider“, dem Musik-Kabarett der „3 Männer nur mit Gitarre“ oder auch im Vorprogramm bei Monika Gruber stellt er diese Markenzeichen immer wieder unter Beweis.

Karten für den Auftritt im „Salute“ gibt es im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro bei www.okticket.de und im „Salute“ selbst. An der Abendkasse kosten die Tickets dann 18 Euro.

 

Bericht und Bild: Stephan Landgraf